Zurück zu allen Themen

Einladung zum Egenhäuser Bogenturnier 2024

Der SSV Egenhausen und besonders die Egenhäuser Bogenschützen freuen sich, 2024 wieder zu einem Bogenturnier nach Egenhausen einladen zu können!

Die Anmeldung ist ab sofort geöffnet! Alle wichtigen Infos zur Ausschreibung und das Anmeldeformular findet sich hier:

Ausschreibung & Anmeldung Bogenturnier
Zurück zu allen Themen

Erlös des 20. Bogenturniers geht an „Plant for Planet“

SSV verzichtet auf Sachpreise am Bogenturnier

Zum dritten Mal in Folge verzichtet der SSV auf Sachpreise bei der Siegerehrung und spendet stattdessen diese Summe von 500 € an gemeinnützige/soziale Einrichtungen. 2017 fiel die Wahl auf die Initiative „Plant for the Planet“.

Kurz zusammengefasst, hat sich die Organisation als Ziel gesetzt, weltweit neue Bäume zu pflanzen, um die Klimakrise zu bekämpfen. Gepflanzt wird ab dem ersten Euro!

Somit werden auch die 500 € des SSV für den Klima- und Umweltschutz eingesetzt. Eine rundum, saubere Sache!

Zurück zu allen Themen

Egenhäuser Bogenschützen entzünden Sonnwendfeuer

Unerwartete Anfrage bei Bogenausflug

Der diesjährige Ausflug führte die Bogenabteilung auf den Zeltplatz am Lainer See, Kreis Taufkirchen.

Am Samstag Abend war von der Gebensbacher Feuerwehr ein Sonnwendfeuer neben dem Campinggelände geplant.

So wurden wir nach Beendigung des „Targetpanic“ Parcours von Walter Hattensberger und Horst Bökisch von dem Feuerwehrkommandanten gefragt, ob wir gegen 22:00 Uhr das Sonnwendfeuer mit einem Brandpfeil entzünden könnten.

Welche Frage!

Targetpanic stellte ein paar alte Pfeile zur Verfügung und der Nachmittag wurde vom Brandpfeilbasteln bestimmt.

Am Ende hatten wir zehn Brandpfeile, die nach einer fulminanten Ansprache von Patrick Wink zur Dämmerung auf den Holzhaufen geschossen wurden und Dank mit Brandbeschleuniger getränktem Stroh auch sofort das riesige Feuer entzündeten.

Zurück zu allen Themen

19. Jagdbogenturnier

Ein voller Erfolg!

Der Staub hat sich verzogen, die letzten Schützen sind abgereist und das Turnier schon wieder Geschichte.


Bei akzeplablen Wetterbedingungen, Samstag weitgehend trocken und frisch und Sonntag sogar etwas Sonnenschein, konnten wir unser 19. Jagdbogenturnier abhalten. Wie jedes Jahr waren die Besucher begeistert und freuen sich auf ein Wiedersehen.

Wie jedes Jahr gibt es auch einige Bilder zu sehen (später) und viel wichtiger, die Ergebnisliste.

Zurück zu allen Themen

Spende an die Elterninitiative krebskranker Kinder e.V.

SSV verzichtet auf Sachpreise am Bogenturnier

Der SSV hat dieses Jahr wieder auf Sachpreise am Bogenturnier verzichtet und stattdessen 500 € an die Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. in Nürnberg gespendet.

Zusätzlich wurde während des Turniers noch eine Spendenbox aufgestellt und bei der Siegerehrung 2 Auktionen durchgeführt, was zusätzlich noch einmal 1.053 € (!!!) eingebracht hat.


In Summe spendet der SSV somit 1553 € an die Elterninitiative krebskranker Kinder e.V.

Zurück zu allen Themen

Scheiben-Renovierung

Ein voller Erfolg

Hallo Zusammen,

Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer und Helferinnen, die sich am Samstag eingefunden hatten um die renovierungsbedürftigen Tierscheiben auf Vordermann zu bringen. 17 Bogenschützen/innen haben gebohrt, gesägt, geschäumt, gemalt, geklebt und geschraubt und am Ende waren alle Scheiben wieder in bestem Zustand. Mit den Helfern, die einige Scheiben mit nach Hause genommen hatten um sie dort zu renovieren, haben wir etwa 30 Scheiben in einen super Zustand gebracht. Dafür nochmal an alle Beteiligten meinen herzlichen Dank.

Im Anschluss gab es Chilli und Bier – für diejenigen unter Euch, die nicht dabei sein konnten, hier – unbedingt sehenswert – die neuesten Kreationen von Jörg, der mit seinem phantastischen Einsatz 3 Antilopen, einen springenden Säbelzahntiger und 3 Sids (schreibt man das so???) aus Etha-Foam gestaltet hat. Auch Dir lieber Jörg, vielen Dank für die schönen neuen Scheiben.

Soweit ein kleines Feedback zum Scheibenrenovieren – ich freue mich Euch schon bald beim Turnier wiederzusehen.

Zurück zu allen Themen

Vereinsturnier

31. Oktober 2015

Es zog sie hinaus in die Wälder um Egenhausen – ihrem Ehrgeiz zu fröhnen oder einfach um nur Spaß zu haben, Freunde zu treffen, gute Gespräche zu führen. Alte Hasen (???wie viele) und doch einige Neulinge trafen sich am Samstag bei herrlichem Wetter ganz in der Früh, um im Bereich des Übungsparcours die Besten zu ermitteln. Bunt gemischt die Stilarten – Hauptsache die Pfeile flogen.
Anton und seine Helfer hatten sich am Parcours Einiges einfallen lassen. Die erste Runde am Vormittag mit vierzehn Scheiben und der normalen Dreipfeilrunde war schon ganz gut, aber eigentlich nicht mit der Zweipfeilrunde vom Nachmittag, wiederum mit vierzehn Scheiben, zu vergleichen. Man fragte sich die ganze Zeit, wo der Anton die vielen kleinen Ästchen hergebracht hat, die immer ins Schussfeld hineinragten. Aber dann ging der Schuss trotzdem und es war ein Heidenspaß.
Für diejenigen, die nicht mehr so oft schießen, war es einfach nur eine Freude, die neuen, Tierfiguren so natürlich als Ziele stehen zu sehen. Allen voran dieser gewaltige, wunderschöne Tiger, der auf Grund seiner Größe durchwegs viel zu nah eingeschätzt wurde und doch super zu schießen war.
Ich persönlich traf gute alte Freunde, andere dagegen trafen mehr die Ziele. Die Auswertung so ab halb vier Uhr am Nachmittag brachte nicht wirklich Überraschendes. Das schmälert aber in keiner Weise die Leistungen derjenigen, die eben „vorne dran „ waren. Es waren die gut, die immer gut sind.
Das leibliche Wohl kam natürlich auch nicht zu kurz. Es gab Brotzeit am Vormittag und nach der Siegerehrung ein gutes Essen – dem Hans sei Dank. Allen Organisatoren und Helfern ein herzliches Dankeschön für diesen herrlichen Tag unter Freunden.


Reinhard Pfeifer

Ergebnisliste

Zurück zu allen Themen

Spendenübergabe der Bogenschützen

Schnupper-Schießen für krebskranke Kinder

Die Bogenabteilung hat am 12. Juli  Kinder der Cnopf’schen Kinderklinik aus Nürnberg zu einem Schnupperschießen eingeladen. Sie erlebten einen kurzweiligen Tag mit einer spannenden Bogen-Erfahrung und Pizza backen auf dem SSV Gelände. Vielleicht konnte der eine oder andere mit dieser Aktion für kurze Zeit seine schwere Erkrankung vergessen. Der Tag war für alle Beteiligten mit viel Spaß verbunden.

An dieser Aktion konnte die Bogenabteilung nochmals einen Spendenbetrag von 1000 Euro an die Elterninitiative krebskranker Kinder aus Nürnberg übergeben. Das Geld wurde unter anderem beim großen Bogenturnier des SSV im April gesammelt.

Zurück zu allen Themen

18. Jagdbogenturnier

Rund 300 Teilnehmer

Am Ostersonntag ging das 18. Jagdbogenturnier „Rund um Egenhausen“ mit rund 300 Teilnehmern zu Ende. Trotz der nasskalten Woche zuvor blieb das Wetter am Wochenende ziemlich trocken, auch die Kälte hielt sich in Grenzen.

Weitere Meldungen folgen, Bilder ebenfalls…Hoppla, da kommt eben die Ergebnissliste rein, darauf haben ja schon viele gewartet….abba hallo, nun sind auch schon die ersten Bilder online–>Bogen–>Bildergalerie

Bei der Gelegenheit einen großen Dank an alle Helfer rund ums Turnier, natürlich auch eine „Big Hand“ für unsere Teilnehmer, ohne die das Turnier nur halb so schön gewesen wäre.

 Ganz besonderer Dank an die Fotografen Simon und Bobby für die vielen schönen Bilder…

Zurück zu allen Themen

Bogenschützen spenden erneut

für Elterninitiative krebskranker Kinder e.V.

Am vergangenen Wochenende war das größte Event im SSV – das überall bekannte „Egenhäuser Bogenturnier“. Dieses Jahr gab es keine Sachpreise für die Sieger. Wie schon berichtet, wurden dafür im November 500.- Euro an die „Elterninitiative krebskranker Kinder“ in Nürnberg gespendet. Diese Idee wurde von den Teilnehmern während der Siegerehrung mit viel Beifall honoriert.

Während des 2-tägigen Turniers kamen erneut runde 700 Euro in der aufgestellten Spendenbox zusammen. Die Bogenabteilung hat bei der Spendenübergabe im November spontan eine Gruppe krebskranker Kinder nach ihrer Therapie zum Schnupperschießen nach Egenhausen eingeladen. 

Bei diesem Treffen wird der Inhalt der Spendenbox an die Elterninitiative übergeben.

Vielen Dank an alle Spender!